Was bedeutet Wohl-Sein im Fluss?

Unsere innere, gesunde Verfassung nenne ich gerne unser „Wohl-Sein“, denn wir fühlen uns ganz automatisch „wohl“, wenn wir einfach nur in unserem inneren „Sein“ präsent sind. Persönliche und konditionierte Gedanken über die Vergangenheit und die Zukunft fallen in diesem Bewusstseinszustand des „Jetzt“ ganz automatisch weg. Dann kommen wir ganz natürlich in einen „Fluss“ von frischen Gedanken, die uns durchs Leben leiten. Das ist nicht neu. Wir erleben es jeden Tag, dass wir plötzlich wissen, dass wir aufs Klo müssen. Das ist nur ein alltägliches Beispiel, wann sich das Leben mit einem kreativen Gedanken zeigt, den wir nur einen Moment zuvor noch…

Mehr

Mit Gefühlen umgehen

Hier unterhalte ich mich mit Martin Sturm über unsere Gefühle und das Mensch-Sein: Was passiert, wenn wir uns verurteilen und wie viel wohler wir uns fühlen, wenn wir das loslassen und erlauben, dass frische Gedanken von innen heraus unser Wohlbefinden ganz natürlich verbessern.

Was ist Gott?

Diesmal spreche ich mit Martin Sturm darüber, wo „das Leben herkommt“, was „Gott“ für uns bedeutet, wo unsere Gefühle des Friedens und innerer Ruhe wirklich herkommen und dass sie unsere gesunde Verfassung darstellen, die uns jederzeit innewohnt. Ich erzähle u.a., wie ich den Tod meines Vaters vor 18 Jahren erlebt habe und wie mir das heutzutage hilft.

Stress und andere Schwierigkeiten

Martin Sturm und Katja im Gespräch unserer Sommerserie. Dieses Mal haben wir über Stress und andere Schwierigkeiten geplaudert:

Gesucht und gefunden

Katja Symons und Jan Bück im Gespräch. Jan teilt seine Geschichte der Suche nach dem was in seinem Leben „fehlte“ und wie er fand, was er schon hatte, ohne es zu wissen. Zufriedenheit und Inspiration stellten sich ein, als er die wahre Natur seiner Wahrnehmung selbst erkannte. Nächstes Mal sprechen wir über Jan’s Erfahrungen mit der Liebe 🙂

Was ist, wenn wir schon da sind, wo wir hinwollen?

Ein Gespräch zwischen Martin Sturm und Katja Symons, ein erster Beitrag in unserer Video „Sommerserie“ zur Inspiration von eigenen Einsichten. Mit jeder Erkenntnis in die Einfachheit der Natur unseres Erlebens erfahren wir mehr Wohlbefinden, inneren Frieden und Freude. Manchmal reicht ein neuer Gedanke, uns an neue Ufer zu bringen, die wir uns nicht haben träumen lassen. Viel Spass und den Regenschirm nicht vergessen! 🙂

Ausgeglichener, einfach so?

Antonia Müffling teilt ihre Geschichte, wie sie ihre Gefühlsschwankungen durchschaute und nun viel ausgeglichener lebt.

Wirklich nicht genug?

Sebastian Eck im Interview mit Katja Symons. Sebastian teilt seine Geschichte, wie er als Jugendlicher durch alle möglichen Schwierigkeiten gekommen und schließlich im Frieden mit sich selbst angekommen ist.