Wohl-Sein im Business


Egal in welchem Berufsfeld, ob als Selbständiger oder Angestellter, ob in kleinen Betrieben, großen Konzernen, Behörden oder Organisationen: Da sind immer Menschen am Werk. Jede einzelne Rolle in einem Unternehmen hängt von den Fähigkeiten der Menschen ab. Somit kann die Leistungsfähigkeit jedes Einzelnen einen wesentlichen Unterschied in der Performance eines Unternehmens machen.

Wenn Menschen sich wohl fühlen,

  • sind sie belastbar,Startup Stock Photos
  • werden sie weniger krank,
  • können sie mit Stress besser umgehen,
  • sind sie motiviert und engagiert,
  • sind sie bessere Führungskräfte,
  • denken sie ergebnisorientiert und flexibel,
  • haben sie Zugang zu effektiven Lösungen,
  • kommen ihnen ohne Mühe kreative Ideen,
  • haben sie Spass bei der Arbeit,
  • gehen sie mit Kollegen und Klienten professionell um,
  • haben sie Geduld und Ausdauer,
  • sind sie gelassen und offen,
  • sind sie service-orientiert,
  • sind sie eher bereit und in der Lage, Konflikte konstruktiv anzugehen,
  • sind sie insgesamt leistungsfähiger,
  • haben sie Zugang zu innerer Stärke, Inspiration und Resilienz.

Sprich: Es gibt nichts als Vorteile für jede Art von Business, wenn die Beschäftigten und/oder Führungskräfte innerlich ausgeglichen und zufrieden sind. Menschen geben dann automatisch ihr Bestes. Umgekehrt wirkt sich ein etwaiges Unwohlsein der Mitarbeiter sowohl kurz- als auch langfristig immer negativ auf den Erfolg eines Unternehmens aus.

Fazit: Zur Erfolgsoptimierung eines Businesses macht es Sinn, in das Wohl-Sein der Belegschaft zu investieren. Hierzu gibt es verschiedene Vorgehensweisen, die individuell auf die Bedürfnisse eines Unternehmens angepasst werden: Coaching einzelner Mitarbeiter/Führungskräfte, Workshops, Gruppenpräsentationen etc. Für weitere Informationen oder zur Vereinbarung eines informativen Gespräches stehe ich gerne zur Verfügung (bitte E-Mail schicken an katja.symons@gmail.com).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.