Nimm es nicht persönlich!?

Katja und Martin Sturm ein weiteres Mal im Gespräch! Hier unser siebtes Video in einer neuen Reihe kurzer „Wintergespräche“! Diesmal zum Thema „Was wir mit dem gut gemeinten Ratschlag anfangen können“.

Über Katja Symons

Katja Symons hat im Jahre 2011 für sich den Weg aus dem Burnout, aus chronischer Erkrankung und Depression gefunden. Sie entdeckte, was tatsächlich in uns Menschen vor sich geht, wenn wir in Schwierigkeiten geraten und fand so den Schlüssel zum "Wohl-Sein im Fluss". Mit ihrem Coaching und Resilienztraining (ohne Training) hilft sie Menschen, aus dem Stress wieder in den Flow und zu innerer Ruhe & Inspiration zu kommen. Katja Symons hilft uns dabei, unabhängig zu werden - frei von unseren Umständen und unserer Vergangenheit. Sie zeigt uns, wo wir in uns selbst alles finden können, wonach wir suchen. Und das einfach nur durch eigene Erkenntnis, und ohne etwas üben oder praktizieren zu müssen.

2 Kommentare

  1. Susanne Strasser

    Liebe Katja,
    ich habe Lust, mich auch hier nochmal zu aeussern.
    Ich dachte gerade an eine Situation mit einer Person, von der ich mich schon mehrmals persoenlich verletzt fuehlte. Der Ratschlag alleine haette sich fuer mich sehr kalt angefuehlt, obwohl er so wahr ist.
    Heut kann ich das mehr so sehen, dass die Person, durch die diese Gedanken kamen, ja auch nicht anderes konnte als ihrer Wahrnehmung zu folgen; also voellig unschuldig, und ausserdem ist es ihre Angelegenheit (wenn ueberhaupt, wenn man bedenkt, dass wir alle Bewusstsein sind). Das hat mich in die Position des Beobachters gebracht, aber Sonntag weiss ich es genau: dann treffe ich sie „persoenlich.“

    • Liebe Susanne,
      danke für deinen Kommentar hier! :)) es freut mich sehr (vor allem auch nach unserem Gespräch heute), dass sich dein Gefühl dieser Person gegenüber so völlig geändert hat. Es ist immer wieder faszinierend, dass ein Gedanke alles ändern kann!
      Alles Gute und weiterhin viele Erkenntnisse
      wünsche ich dir,
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.